MARTE Feuerwehrfahrzeuge Feuerwehrtechnologie I FEUERWEHR, FEUERWEHRBEDARF, TELESKOP-RETTUNGSBÜHNE, MX30, MX-30, FIRE TRUCKS FIREFIGHTING TECHNOLOGY, TANKLÖSCHFAHRZEUG, RÜSTFAHRZEUG, ATEMSCHUTZ, PUMPEN
zurück l nach oben
.. MARTE baut das Servicenetz weiter aus
Um effizientere Serviceleistungen für die im Osten Österreichs gelegenen Kunden bieten zu können, wurde mit der Vertragswerkstätte Samhaber (Attnang-Puchheim, OÖ) das MARTE-Servicenetz ausgeweitet.
.. Vertretung von MARTE-Feuerwehrfahrzeuge und -technologie GmbH in der Schweiz
Mit 1.4.2006 startete die Firma Marte Feuerwehrfahrzeuge und –technologie GmbH eine Zusammenarbeit mit der Firma Feumotech AG / Recherswil auf dem Schweizer Markt. Dabei steht der Vertrieb der beiden neuen Marte Teleskoprettungsbühnen MX-30 und MX-32 im Vordergrund.





In diesem Zuge sind auch andere Produkte aus der Angebotspalette von Marte auf dem Schweizer Markt via Feumotech AG erhältlich.

Wir freuen uns, dass wir dadurch das
Angebot von feuerwehrtechnischer Ausrüstung auf dem Schweizer Markt bereichern können, bedanken uns im Voraus für diese Zusammenarbeit und wünschen beiden Unternehmen viel Erfolg!
.. Lieferverzögerungen der TRB MX-32
Stellungnahme zu den Lieferverzögerungen

Die neuen Liefertermine sind wie folgt:

Kunde Fahrgestell Auslieferung
Langen (D) MX-32 auf MAN 18.350 4x2 Juli 2006
Untermais (I): MX-32 auf Scania P 420 LB 4x2 Juli 2006
Fa. Gimaex-Schmitz, Wilnsdorf (D): MX-32 auf Mercedes Benz Econic 1833 II
Juli/August 2006


Der MARTE-Prototyp, erstmals präsentiert auf der Interschutz 2005, ist bereits im Einsatz bei der Langener Wehr (D) und bleibt dort bis zum Eintreffen des MX-32 (MAN).
Weiter


..Die Teleskoprettungsbühne TRB MX-30/MX-32 - Ein Spiegelbild unseres Innovationsgeistes


Eine ehrgeizige Idee, viel Mut und Durchsetzungsvermögen, sowie eine kontinuierliche Investitionsbereitschaft und unser unerschütterliches Bekenntnis zu Innovation tragen Früch

Der Prototyp TRB MX-30 konnte nach einer mehrjährigen Entwicklungs- und Bauphase bereits im Herbst 2004 erfolgreich einer
Abnahmeprüfung durch den TÜV München unterzogen werden und erlangte deren Zertifikat anstandslos. - Soviel zur durchaus erfreulichen Bewertung der „Pflicht“ durch die Behörden.

Die MX-30 konnte ihre einzigartige Leistungsfähigkeit in zahlreichen Vorführungen bei Feuerwehren und Kommunen im europäischen In- und Ausland bravourös unter Beweis stellen, was zu unserer Freude mit drei Aufträgen über je ein Nachfolgermodell, die TRB MX-32, belohnt wurde:

Fa. Gimaex Schmitz, Wilnsdorf (D): MX-32 auf Mercedes Benz Eonic 1833 II
Untermais (I): MX-32 auf Scania P 420 LB 4x2
Langen (D): MX-32 auf MAN 18.350 4x2

Hier sei verbindlichster Dank an die oben genannten Käufer unserer TRB MX-32 ausgesprochen.

Seit der
öffentlichen Präsentation unserer Teleskoprettungsbühne MX-30 auf der Interschutz 2005 in Hannover steigt die Nachfrage an Vorführungen immens und wir sind sehr bemüht, alle Vorführungswünsche zu erfüllen. - Danke für Ihr Interesse und Ihre Geduld!
.. Interschutz-Rückblick
Die Firma MARTE Feuerwehrfahrzeuge Feuerwehrtechnologie GmbH darf sich bei Ihnen, werte Besucher der Interschutz 2005, herzlich bedanken, denn nur durch Ihren Besuch haben Sie dieser Ausstellung zu jenem Erfolg verholfen, der unsere Entscheidung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung bekräftigt.
Ihr reges Interesse an unseren Produkten und Serviceleistungen bestätigt unsere langjährigen Bemühungen um innovative Lösungen zur Brandbekämpfung und Unfallversorgung.
So schreiten wir hoch motiviert von Hannover zurück an unseren Arbeitsplatz und setzen noch mehr daran, die
Marktbedürfnisse im Allgemeinen und Ihre Wünsche im Speziellen, nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen und neue technische sowie ästhetische Maßstäbe zu setzen. Weiter
..Teleskop-Rettungsbühne MX-30 - Die Weltneuheit aus dem Hause MARTE
In Fachmagazinen jüngst vorgestellt, liefern wir Ihnen auf unseren Seiten die aktuellsten als auch ausführlichen Informationen rund um die Teleskop-Rettungsbühne MX-30. Der Prototyp dieser neuen Generation von Einsatzfahrzeugen wurde auf der "Interschutz 2005" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert - und das mit größtem Erfolg!
..Vertriebskooperation
Das Unternehmen Schmitz GmbH in Deutschland hat per 01.11.2004 mit der französischen Unternehmensgruppe Gimaex aus Paris fusioniert. Dieses Unternehmen Gimaex-Schmitz Fire and Rescue GmbH hat den internationalen Vertrieb von MARTE-Produkten, insbesondere der neuen Teleskop-Rettungsbühne "TRB MX-30" übernommen.

In
Österreich, Italien, Schweiz und Liechtenstein bleibt alles unverändert. Produktion, Service und Abwicklung bleiben für Sie selbstverständlich und wie gewohnt in Weiler/Vorarlberg (A) bestehen.
.."CONCEPT II"
Das "CONCEPT II" ist die konsequente Überarbeitung und Anpassung des seit 1998 sehr erfolgreichen "Concept 2001". Wir haben auf die Anforderungen und Entwicklungen des Marktes reagiert und sind stolz auf unsere Fahrzeuge dieser neuen Generation, die hierdurch mit dem aktuellen Stand der Feuerwehrtechnik vollends übereinstimmen und diesen in vielen Bereichen noch übertreffen.
Weitere Informationen
..Spezialfahrzeuge

Einige neue Spezialfahrzeuge wurden in jüngster Zeit ausgeliefert, diese möchten wir Ihnen hiermit vorstellen:

Schweres Rüstfahrzeug (SRF) auf Unimog U500 L/405.220
Tanklöschfahrzeug (TLFA 2000) auf Unimog U500 L/405.220
Universal-Löschfahrzeug (ULF) auf Scania P 124 CB 8x4 6 HA 420